Pressemitteilungen

    23.03.2017

    ERC Starting Grant für Claudio Tennie

    Dr. Claudio Tennie. Foto: Friedhelm Albrecht.

    1,5 Millionen Euro Förderung durch den Europäischen Forschungsrat – Verhaltensforscher untersucht die Entwicklung früher Steinwerkzeuge

    [mehr]
    22.03.2017

    Mit einer neuen Methode entschlüsseln Forscher die Signalwirkung von linearen Ubiquitin-Ketten an Zellproteinen

    Schematische Darstellung von zwei linear verknüpften Ubiquitin-Molekülen. Die interne Markierungsstelle ist schwarz gekennzeichnet. Grafik: Koraljka Husnjak, erstellt mit PyMOL Software

    Unter Beteiligung der Universität Tübingen werden detaillierte Analysen möglich, die zur Klärung von Krankheitsursachen beitragen könnten

    [mehr]
    22.03.2017

    Neue Hoffnung für die Saigas?

    Saigas waren in der Eiszeit noch weit verbreitet, heute sind sie nur noch in Zentralasien und Russland zu finden. © Bayarbaatar Buuveibaatar

    Saiga-Antilopen waren deutlich flexibler als gedacht.

    [mehr]
    09.03.2017

    Umweltforscher entwickeln neue Biosensoren für Gewässerkontrolle

    Das Prinzip der neuartigen Biosensoren: Die Rezeptorbindung der Pharmazeutika generiert unmittelbar ein Fluoreszenzsignal in den exponierten Zellen, dessen Intensität gemessen wird. Fotos: M. Frey

    Tübinger Biologen beteiligt: Sensoren weisen Medikamente und deren Wirkung im Wasser schneller und in geringen Mengen nach

    [mehr]
    06.03.2017

    Wikinger sind die neuen Helden

    In Tønsberg, Norwegens ältester Stadt werden die berühmten Wikingerschiffe neu hergestellt ‒ hier findet auch das jährliche Wikinger-Festival statt. Foto: Nina Nordström

    Archäologin untersucht im Sonderforschungsbereich „RessourcenKulturen“ der Universität Tübingen den Wandel der Wikinger-Begeisterung zur globalen Marke

    [mehr]
    23.02.2017

    Richtfest für den Neubau des Geo- und Umweltforschungszentrums

    Richtfest für den Neubau des Geo- und Umweltforschungszentrums mit Vertretern der Universität, der Stadt Tübingen, des Amts Vermögen und Bau Baden-Württemberg sowie der beteiligten Firmen.

    Nach nur rund 14 Monaten Bauzeit ist der Rohbau eines der derzeit größten Institutsbauvorhaben des Landes, der Neubau des Geo- und Umweltforschungszentrums (GUZ) der Universität Tübingen abgeschlossen. Vertreter der Universität,...

    [mehr]
    22.02.2017

    Regionale Forschungsallianz: 900.000 Euro Startkapital für Projekt zur Sicherung stabiler Erträge im Pflanzenanbau

    Forscherverbund unter Federführung der Universität Hohenheim erhält Förderung aus Landesprogramm „Regionale Forschungsallianzen“ / Projektpartner: Universität Tübingen und Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie Tübingen

    [mehr]