Angebote der Bibliothek

Ausleihbedingungen im Lesesaal der UB und in Institutsbibliotheken

Behinderte Studierende können bei Vorlage des Behindertenausweises Sonderkonditionen erhalten. Auskunft hierzu erteilt das Ausleihzentrum (Telefon: 07071 29-72579). Falls in dringenden Fällen Literatur aus dem Präsenzbestand für die Entleihung nach Hause benötigt wird, kann man sich an die Information des Allgemeinen Lesesaals wenden (Telefon 07071 29-72849).

 

Das Bibliothekssystem ist von der Homepage der UB aus über den Link BIBLIOTHEKSKATALOG erreichbar und kann barrierefrei genutzt werden. Möglich ist hier u. a. die Recherche im Bibliothekskatalog, der Blick ins eigene Ausleihkonto und der Zugang zum Fernleihportal.

 

Ausgeliehene Werke müssen vom Entleiher fristgerecht und aktiv verlängert werden. Ansprechpartnerin in der UB ist Frau Heike Mattheis (heike.mattheis[at]ub.uni-tuebingen.de).

 

Literaturübertragung

Auf Anfrage blinder oder hochgradig sehbehinderter Studierender kann Studienliteratur eingescannt oder auf Kassette aufgelesen werden. Das Verfahren ist so: Anfragen nach gewünschten Literaturübertragungen werden zunächst an die Beratungsstelle gerichtet. Welche Werke übertragen werden, wird dann zeitnah entschieden. Da es einige Wochen dauert, bis die gewünschte Studienliteratur übertragen ist, sollten Sie möglichst frühzeitig Ihre Wünsche anmelden.

 

Die bisher übertragenen Werke sind sowohl im Katalog der Universitätsbibliothek als auch im SehkOn (Sehgeschädigtengerechter Katalog - Online - der Universitätsbibliothek Dortmund) enthalten.

 

Kontakt

Beratungsstelle für behinderte und chronisch kranke Studierende

Berater:

Klaus Heinrich (Dipl.-Päd.)

Wilhelmstr. 30, EG

72074 Tübingen

+49 7071 29-74209

klaus.heinrich[at] uni-tuebingen.de

Beratung ohne Voranmeldung:

Mi:    14.00-16.00 Uhr

Do:   09.00-11.30 Uhr

Terminierte Beratung:

nach Vereinbarung