Nachhaltige Entwicklung an der Universität Tübingen

Über diese Seite sind die vielfältigen Aktivitäten der Universität Tübingen für eine nachhaltige Entwicklung zugänglich. Sie bietet einen Überblick über die Angebote in den Bereichen Lehre, Forschung und betriebliches Management. Zudem sind hier Informationen zum Nachhaltigkeitsverständnis, zu wichtigen Einrichtungen und zu den einzelnen Maßnahmen zusammengefasst.

 

„Die Universität Tübingen bekennt sich zur Maxime einer nachhaltigen Entwicklung. Sie sieht Nachhaltigkeit als integralen Bestandteil von Forschung und Lehre an.“ Diese programmatische Aussage entstammt dem Leitbild der Universität Tübingen. Auf verschiedenen Ebenen und in vernetzter Weise setzt die Universität Tübingen konkrete Maßnahmen für eine Nachhaltige Entwicklung um:

 

  

Was ist Nachhaltige Entwicklung?

"Nachhaltige Entwicklung ist eine Entwicklung, die die Lebensqualität der gegenwärtigen Generation sichert und gleichzeitig zukünftigen Generationen die Wahlmöglichkeit zur Gestaltung ihres Lebens erhält."

 

[Zitat aus dem Bericht der Brundtland-Kommission, 1987]

 

 

 

 

Aktuelles

Save the Date: Nachhaltig @ Uni Tübingen. Austauschen - Vernetzen - Umsetzen.

Die nächste Veranstaltung findet am Mittwoch, den 26. April 2017 von 9 bis 13 Uhr in der Alten Aula statt (Programm folgt in Kürze).

Sustainability Slam - Ein weites Feld auf den Punkt gebracht!

Rock Dein Projekt zu Nachhaltiger Entwicklung am Freitag, den 19. Mai 2017!

Auszeichnung des Kompetenzzentrums für Nachhaltige Entwicklung

Uni Tübingen in der Broschüre: "Zukunftsfähige Hochschulen gestalten"

Das netzwerk n hat mit der Virtuellen Akademie Nachhaltigkeit der Uni Bremen eine Best-Practice-Sammlung veröffentlicht, die anhand von 27 Portraits konkret aufzeigt, wie zukunftsfähige und nachhaltige Hochschulen schon heute aussehen. Die Universität Tübingen ist gleich dreifach vertreten mit dem Studium Oecologicum, der Week of Links und dem Beirat für Nachhaltige Entwicklung.